SPD Niederrad wählt neuen Vorstand

Die SPD Niederrad hat bei ihrer Jahreshauptversammlung am Wochenende Ralf Heider zum neuen Ortsvereinsvorsitzenden gewählt. Heider übernahm den Posten nachdem seine Vorgängerin, Imren Ergindemir, aus beruflichen Gründen verzogen ist. Der neu gewählte Vorstand nutzte die Gelegenheit sich für die über zehnjährige Vorstandarbeit zu bedanken. Ergindemir war auch stellvertretende Frankfurter SPD-Vorsitzende, Niederräder Stadtverordnete und erste Vorsitzende des Fördervereins der Stadtteilbibliothek der CoLibris.

Björn Lüders steht weiter als Stellvertreter zur Verfügung, Stefanie Then rückt als neue Kraft an seine Seite. Ansonsten baut die SPD weiter auf ihre bewährten Kräfte. Kassiererin ist Doris Mollath, die mit Wjahat Waraich zusammenarbeitet. Die Aufgaben der Schriftführung teilen sich Hedda Topp und Johst Oldenburg. Beisitzer sind Yildiz Akalin, Andrea Bettermann, Ralf Bickeböller, Jan-Oliver Brocks, Gökhan Dagtekin, Petra Erasmi, Alexander Frank, Klaus Korbjuhn, Susanne Möbus, Peter Neidhart und Gerd Reinschmidt.

Beim Rückblick auf das Wahljahr 2013 konnte man auf eines der besten Niederräder SPD-Ergebnisse seit Jahrzehnten zurückblicken. Heider nimmt dies zum Anlass optimistisch an die Herausforderung der Europawahl im Mai heranzugehen.

Der Vorstand plant für 2014 einige Themen zu bearbeiten. Eine Veranstaltung zum Thema Internet, soziale Medien und die damit verbundenen Veränderungen der Lebensgewohnheiten vieler Menschen, ist laut Heider in Planung: „ Das Dauerthema Fluglärm wird uns ebenso weiter verfolgen wie die bevorstehenden Bauarbeiten am Niederräder Bahndamm sowie die Folgen von überteuerten Wohnungen für die Entwicklung Niederrads und der Bürostadt.“

Pressekontakt:

Ralf Heider
Herzogstraße 1a
60528 Frankfurt
0177 4781639