SPD Niederrad unterstützt Unterschriftenaktion zum Erhalt der Außenstelle der Salzmannschule

Pressemitteilung
SPD Niederrad
vom 4.3.2016

SPD Niederrad unterstützt Unterschriftenaktion zum Erhalt der Außenstelle der Salzmannschule
Unterschriftenaktion mit prominenten Vertretern aus Politik und Gewerkschaften gestartet

In wenigen Stunden konnte die Initiative bestehend aus einem breiten Bündnis von Lehrern, Eltern und Schülern die Unterschriftenaktion fast 400 Unterschriften für den Erhalt der Außenstelle sammeln. Eigens für den Start der Unterschriftenaktion kam die Bundestagsabgeordnete der Frankfurter SPD, Ulli Nissen, zur Salzmannschule sowie Jürgen Lamprecht als Mitglied und ehemaliger Bezirksvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Ulli Nissen hatte sich schon die vergangenen Tage in dieser Angelegenheit mehrfach öffentlich zu Wort gemeldet. „Es ist und bleibt unwürdig wie hier die Schuldezernentin mit den Salzmannschülern umgeht. Darum unterstütze ich diese Unterschriftenaktion. Die Außenstelle der Salzmannschule muss erhalten bleiben.“  Stefanie Then von der SPD Niederrad unterstützt die Initiative für den Erhalt der Außenstelle der Salzmannschule ebenfalls: „Das Gelände der Außenstelle der Salzmannschule ist definitiv der richtige Standort für die neueinzurichtende Gesamtschule. Dennoch ist es nicht verständlich, dass zugunsten einer Übergangslösung für die Gesamtschule wichtige und teilweise neu eingerichtete Fachräume der Salzmannschule zerstört werden sollen. Das ist nicht nachvollziehbar. Ein geregelter und fundierter Unterricht sollte bis zur Abwicklung der Schule gewährleistet sein.“

Klaus Röhrig, Rektor der Salzmannschule freut sich: „Es ist gut zu wissen, dass wir eine so breite Unterstützung auch aus der Politik erfahren. Gerade in der derzeitigen Situation, in der sehr viele jugendliche Flüchtlinge in Intensivklassen in der deutschen Sprache unterrichtet werden müssen, ist es wichtiger denn je, dass weiterhin ein guter Unterricht gewährleistet werden kann. Darum brauchen wir unsere Außenstelle.“

Das langjährige GEW-Mitglied und deren ehemaliges Bezirksvorstandsmitglied Jürgen Lamprecht ist überzeugt: „Die Salzmannschule hat ein einzigartiges und erfolgreiches Konzept, das es ohne Einschränkungen zu unterstützen gilt. Es wäre wünschenswert, wenn die neue Gesamtschule dieses Konzept einbezieht. Darum sollte es möglich sein, für den Übergang eine Lösung zu finden, die ein miteinander beider Schulen am Standort Goldsteinstraße 27 ermöglicht.“

Die Unterschriftenaktion geht in den nächsten Tagen weiter. Unterschriftenlisten können bei Stefanie Then unter info@stefanie-then.de angefordert werden.

Titelfoto von links nach rechts: Jürgen Lamprecht (GEW-Mitglied), Stefanie Then (Vorsitzende SPD Niederrad), Nis Thiemeier (SPD Niederrad), Ulli Nissen (MdB), Klaus Röhrig (Rektor Salzmannschule), Frau Binger (Schulleitung Salzmannschule), Petra Korn-Overländer (stv. Vorsitzende SPD Niederrad)

Pressekontakt
Stefanie Then
then@spd-niederrad.de
01634417853

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.